Politische Werbung auf Facebook

thumbnail_politische_werbung

Das Thema Transparenz bei politischer Werbung auf Facebook erreicht nun endgültig auch Europa und Österreich. Wir zeigen was es mit der Autorisierung für politische Werbung, Wahlwerbung und der neuen Werbebibliothek auf Facebook auf sich hat.

Ab sofort müssen sich Werbetreibende, die Anzeigen für politische Zwecke schalten, bei Facebook autorisieren. Für die USA, England, und einige weitere Länder gilt diese Richtlinie bereits seit längerem. Nun wird sie auch in Österreich schlagend. Diese Maßnahmen hat Facebook getroffen als Antwort auf den Cambridge Analytica – Skandal. Die mögliche Interferenz von Russland bei den US -Präsidentschaftswahlen 2016 hat wohl auch dazu beigetragen. Zusätzlich trägt Facebook mit der neuen Werbebibliothek maßgebend zu mehr Transparenz bei Social Media Werbung bei. Wir geben in diesem Beitrag einen kurzen Überblick.

Eine Anleitung zur Autorisierung findest du hier: www.michaelreiter.net/how-to-autorisierung-fuer-politische-werbeanzeigen-auf-facebook/

Wahlwerbung oder Werbung zu Themen von nationaler Relevanz

In Zukunft ist es notwendig, dass Werbetreibende die Wahlbergung oder Werbung zu Themen von nationaler Relevanz schalten, das Verfahren zur Anzeigenautorisierung durchlaufen. Eine derartige Werbeanzeige muss ab sofort Hinweise auf die Person oder Organisation geben, die die Anzeige finanziert hat. Des weiteren werden diese Anzeigen außerdem bis zu 7 Jahre in der Werbebibliothek gespeichert.

Facebook definiert Wahlwerbung oder Werbung zu Themen von Nationaler Relevanz wie folgt:

  • Wird von oder im Auftrag einer politischen Partei oder eines aktuellen bzw. ehemaligen Kandidaten für ein öffentliches Amt erstellt bzw. bewirbt diese(n) oder wirbt für ein bestimmtes Ergebnis einer Wahl für ein öffentliches Amt oder
  • Bezieht sich auf eine Wahl, ein Referendum oder eine Abstimmungsinitiative, einschließlich Kampagnen, die zur Wahl auffordern oder über Wahlen informieren, oder
  • Bezieht sich auf Themen von Relevanz in dem Land, in dem die Anzeige geschaltet wird, oder
  • Wird als politische Werbung reguliert.

Was ist die Werbebibliothek?

Die neue Facebook-Werbebibliothek ist eine umfassende und durchsuchbare Datenbank aller aktiven Werbeanzeigen. Bei politischen Werbeanzeigen sind zusätzlich auch inaktive Werbeanzeigen abrufbar ( bis zu 7 Jahre wie oben beschrieben).

politische Werbung und Werbebibliothek

In dieser Werbebibliothek kannst du nach Seiten und Stichworten suchen. Dabei wird nicht nur politische Werbung angezeigt, sondern alle Werbeanzeigen die derzeit geschalten werden bzw. wurden.

Politische Werbung und Werbebibliothek auf Facebook

Bei politischen Werbeanzeigen werden einige zusätzliche Informationen eingeblendet:

  • Wer die Anzeige finanziert hat.
  • Wieviel für diese Anzeige ausgegeben wurde (ab 100$ / 100€).
  • Die Reichweite nach Alter und Geschlecht.
  • Wo die Werbeanzeige ausgeliefert wurde.
Politische Werbung und Werbebibliothek auf Facebook

Fazit

Facebook setzt alles daran um sein Image aufzupolieren. Die erhöhte Transparenz gerade bei politischen Werbeanzeigen ist sehr zu begrüßen. Die neue Werbebibliothek beinhaltet jedoch nicht nur politische Anzeigen, sondern ALLE Werbeanzeigen die derzeit ausgeliefert werden. Dies ermöglicht eine einfache und umfassende Mitbewerber-Analyse.