digitales österreich 2018

So digital ist Österreich 2018

2018 sind in Österreich bereits 9 / 10 Personen aktive Internetnutzer – ein Anstieg um 493.000 Personen im Vergleich zum Vorjahr – 82% surfen bereits täglich im world wide web. Auch die Anzahl der aktiven Social Media Nutzern ist nochmals um 13% gestiegen. Jeder zweite Österreicher besucht ein digitales soziales Netzwerk mind. 1 mal pro Monat. Wir haben die wichtigsten digitalen Trends zusammen gefasst.

 

Österreich in Zahlen

  • Nur jeder vierte Erwachsene kommt noch ohne ein Smartphone aus, wobei bereits 95% zumindest ein traditionelles Mobiltelefon besitzen
  • 35% besitzen ein Tablet und 9% einen E-Reader
  • Mit 56% wird der Großteils des Internetverkehrs noch via Laptop und PC abgewickelt, wobei die Internetnutzung via Smartphone hier bald auf Rang 1 vorrücken wird. 37% der Websitenbesuche finden derzeit vom Mobilgerät aus statt. (+8% im Vergleich zum Vorjahr)
  • Rund 1/3 der Menschen in Österreich gibt an sich öfter mit dem Smartphone mit dem Internet zu verbinden, als mit dem Computer.
  • 34% der Internetnutzer sehen sich täglich ein Video an, nur 18% geben an nie online Videos zu konsumieren

Die Top 9 besuchten Webseiten

  • Google.at
  • Goolge.com
  • Youtube.com
  • Facebook.com
  • Amazon.de
  • ORF.at
  • Willhaben.at
  • Wikipedia.org
  • Pornhub.com

 

E-Commerce nimmt zu

  • 86 Mio. Menschen in Österreich kaufen bereits Produkte übers Internet, das sind 56% der gesamten Bevölkerung
  • Jährlich werden rund €7 Mrd. im Onlinehandel umgesetzt
  • Zu den beliebtesten Produkten des E-Commerce gehören Mode- und Fashion-Produkte, elektronische Produkte, Bücher und Möbel&Haushaltsgeräte

E-Commerce in Österreich

Das Smartphone ist nicht mehr wegzudenken

  • 59% der ÖsterreicherInnen nutzen das Smartphone als Wecker
  • Rund 1/3 gibt an mit ihrem Mobilgerät Termine zu verwalten
  • Die Hälfte nutzen das Smartphone um Fotos oder Videos zu machen. Genauso viele geben an täglich die Nachrichten auf dem Mobilgerät zu lesen.

Generell ist die digitale Transformation in Österreich, sowie auf der ganzen Welt nicht mehr aufzuhalten. Damit Marken und Unternehmen mit dieser Entwicklung Schritt halten, müssen sie ihre traditionellen Strategien überdenken und lernen sich schnell anzupassen.